Leidenschaft Senf

Auf den folgenden Seiten möchte ich Euch meine von mir komponierten Lieblings Senfmischungen vorstellen, die ich mit viel Liebe und Leidenschaft selbst herstelle.

IMG_0771

 

Ich mag Senf. Wahrscheinlich deswegen, weil ich meinen besonders gerne überall dazugebe.

Noch lieber mag ich Senf aber selbst herstellen, weil ich es besonders spannend finde, was aus den von mir erdachten Mischungen wird – denn die Senfherstellung braucht neben viel Liebe und Leidenschaft vor allem eines: Zeit.

Nicht so sehr in der Herstellung selbst, sondern in der anschließenden Reifung. Das spannende daran ist, dass ich mir am Beginn ein Rezept überlege, einen Plan habe, wie der Senf schmecken soll, das Rezept dann umsetze und erst einige Wochen später wirklich weiß, ob der Senf am Ende so geworden ist, wie ich mir das ganz am Anfang ausgedacht habe. Ich habe dabei schon einige interessante Überraschungen erschmecken dürfen.

Direkt bei oder nach der Herstellung ist Senf vor allem eines: unsagbar scharf. Seinen endgültige Schärfe und Geschmack erhält Senf erst nach einer mehrwöchigen Lagerung – so ist es immer wieder eine Herausforderung Senf abzuschmecken, die Schärfe auszublenden und bei der Herstellung zu erahnen, wie das Endprodukt dann schmecken wird.

Nur mit den allerbesten Zutaten lassen sich gute Produkte herstellen.

Grundsätzlich werden die Zutaten meine Senfmischungen kalt und per Hand angerührt. Alle Rezepte sind auf meinen Mist gewachsen – jede inhaltliche oder geschmackliche Ähnlichkeit mit käuflich erwerbbaren Senfen ist reiner Zufall und komplett unbeabsichtigt – nicht dass mich dann noch wer beschuldigt, ich hätte seinen Senf gestohlen…(und damit mir das sicher nicht passiert gebe ich auch keine Mengenangaben in meinen Rezepten an, bitte daher um Nachsicht!)

 

Senf allgemein

Senf ist ein altes Gewürz, das ursprünglich als Heilmittel verwendet wurde, da es eine durchblutungsfördernde Wirkung hat – als Wickel soll es z.B. bei Rheuma helfen. Zu uns kam Senf wahrscheinlich mit den Römern und die hatten ihn wiederum wie so vieles andere auch von den Griechen. Aber das kann man auch alles im Internet finden.

Senf ist einjährig und blüht gelb – und schaut nicht nur Raps sehr ähnlich sondern ist auch mit ihm verwandt – und es gibt ihn billig als Gründüngungsamen zu kaufen!

flower-783946_640.jpg
Senfblüte

 

Senf als Heilmittel (ohne Gewähr!)

Senfwickel: gelbe Senfkörner mahlen und mit warmen Wasser zu einem Dicken Brei anrühren, auf die schmerzenden Stellen auftragen und mit einem Tuch abdecken, den Senfbrei einwirklen lassen bis die Haut rot ist und abwaschen, weiter warmhalten.

kalte Füße/Durchblutungsförderung Füße: auf je 1 Liter warmes Wasser 10g gelbes Senfmehl geben und die Füße darin baden

crop-1299839_640.png

Ein Gedanke zu “Leidenschaft Senf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s